Die letzte Vorlesung ist absolviert, die letzte Party ist gefeiert. Ein ereignisreiches Jahr 2010 neigt sich seinem Ende zu. Zeit zurückzublicken und Danke zu sagen.

Wie fällt euer Urteil aus für 2010? Fragt ihr euch wie es noch schlimmer hätte kommen können und möchtet das Jahr so schnell wie möglich abhaken? Oder staunt ihr wie 2010 noch so viel besser werden konnte als 2009? Weil man das Assessment bestanden hat, weil man aus einem einzigartigen Austauschsemester zurückgekehrt ist oder weil es sonst einfach irgendwie grossartig war!?

Für manche war das vergangene Semester das erste an der HSG, für andere vielleicht das letzte und für einige beides. Wie immer ist so einiges passiert an unserer Uni. Man hat uns das Hauptgebäude zurückgegeben und jeder hat sich gefragt, womit wir das verdient haben. In der Bib wurde eine neue Schliessfachpolitik eingeführt, die das Prädikat „studentenfreundlich“ nicht verdient hat. Gegen Ende des Jahres wurde uns schliesslich die Umstrukturierung der meisten Bachelorstudiengänge verkündet. Ein zweifellos nötiger Schritt, mit überwiegend sinnvollen Neuerungen, der jedoch für viele Studenten zu spät kommuniziert wurde.

Der Punkt ist jedoch, dass sich etwas tut an unserer Uni und das ist das Wichtigste. Man wird mit keinem Fortschritt und keiner Innovation immer alle glücklich machen können. Wir von prisma haben über diese und alle weiteren Themen an der HSG berichtet und werden das im nächsten Semester in gewohnt kritischer und reflektierter Weise fortsetzen.

Nun steht uns die härteste Zeit eines jeden HSG-Semesters bevor, doch die Lern- und Prüfungsphase gehört zum Studium in St.Gallen, wie die Fliege zum Geiser und die Alkis zum Marktplatz. Und so werden wir auch diese überstehen und im Februar erholt aus dem (Ski-)Urlaub ins neue Semester starten.

Zunächst aber ist Weihnachten, wo zwischen all den risikoaversen Anspruchsgruppen und den outputorientierten Diversifikationsstrategien immer ein bisschen Zeit für Besinnlichkeit ist. Auch der prisma-Blog varbschiedet sich in die Weihnachtspause, ist aber schon direkt zu Beginn des neuen Jahres wieder für euch da!

Das gesamte prisma-Team aus Layoutern, Fotografen und Redaktoren bedankt sich bei seinen treuen Lesern und wünscht allen Freunden des gepflegten Journalismus frohe Weihnachten, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein sicherlich überragendes 2011!

Danke!