Gebrannte Mandeln sind etwas wunderbares: Man benötigt kaum Zutaten und sie sind im Handumdrehen zubereitet. In eine hübsche Verpackung gefüllt sind sie ein optimales Weihnachtsmitbringsel für die ganze Verwandtschaft – mit einem unschlagbaren Preis/Leistungs-Verhältnis. Falls nach den Festtagen doch noch ein paar Nüsse liegen geblieben sein sollten, versüssen sie euch die Lernphase.

Zutaten:

200g Mandeln (ungeschält)
50ml Wasser
ca 60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Zimt
Butter, zum Einfetten

Zubereitung:

Ein Backblech mit Butter einfetten. Wasser mit Zucker, Zimt und Vanillezucker in einer beschichteten Pfanne aufkochen lassen. Die Mandeln hinzugeben und die Mischung unter Rühren weiter kochen. Wenn der Zucker trocknet und ‘bröcklig’ wird, einfach geduldig weiter rühren bis der Zucker wieder zu schmelzen beginnt und Fäden zieht. Nun die Mandeln auf das eingefettete Backblech schütten und die einzelnen Nüsse mit zwei Gabeln voneinander trennen, damit sie später nicht als Klumpen zusammenkleben. Das ganze auf dem Backblech komplett auskühlen lassen und anschliessend schön verpacken.

Abwasch-Tipp: Um den Zucker wieder aus der Pfanne zu bekommen einfach den Topf mit Wasser füllen und das Wasser einige Minuten Kochen lassen – dann löst sich der Zucker ganz von selbst.

Zeitaufwand: Ca. 15 Minuten

Kosten: ca. 5 ChF

mandelncollage