Ich bin grundsätzlich ein Fan von Rezepten, die man dem Kühlschrankinhalt anpassen kann. Deshalb ist die Zutatenliste mehr Inspiration als Erfordernis. Für jene die im Stress sind deshalb hier die Kurzversion des Rezepts: Nehmt alles was ihr habt und euch schmeckt, schneidet es in feine Streifen und wickelt es in Reispapier.

Zutaten (zum Beispiel):

  • 1 Packung Reispapier
  • 4 EL Mandeln, gehackt und geröstet
  • geröstete Sesamsamen
  • Avocado
  • Karrotte
  • Peperoni
  • Gurke
  • Frische Spinatblätter
  • Champignons
  • frischer gehackter Koriander oder Petersilie
  • Rauchlachs
  • Geflügel
  • Soya Sauce
  • Frühlingszwiebel

Zubereitung:

Eine weite Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen. Alle Zutaten die gekocht/gebraten werden müssen entsprechend zubereiten. Alle Zutaten in feine streifen schneiden. Die Reisblätter einzeln jeweils kurz im Wasser aufweichen und auf eine flache, nicht klebende Oberfläche legen. Eine Handvoll Zutaten in der Mitte des Reisblatts zu einem länglichen Haufen formen und so wie in diesem Video einrollen. In der Mitte durchschneiden, hübsch anrichten und z.B. mit Soya Sauce servieren.

Kosten: 100% von den persönlichen Vorlieben und dem Kühlschrankinhalt abhängig

Zeitaufwand: Länger als man denkt – das Einrollen braucht ein wenig Fingerspitzengefühl.

thumb_IMG_8829_1024 thumb_IMG_8836_1024thumb_IMG_8832_1024