Slowly but surely spring is coming to Saint Gallen. The sun shines onto the Rosenberg an everyone would rather like to be outside than in the library. For this reason we would like you to present a recipe that comes with an aftertaste of summer into your kitchen. The main ingredient Barba di Frate – there is no english word for it – is a typical italian spring vegetable with a slight taste of a sea breeze. In combination with spaghetti you get a quick and delicious recipe.

 Ingredients

 400g Spaghetti

1 bunch of Barba di Frate

(you can get it on the market)

150g fresh goat cheese

2 cloves of garlic

olive oil

salt

pepper

 

Method

  1. Cut off the red-brown root parts of the Barba di Frate and rinse the rest well.
  2. Press the garlic and heat in a medium pan with some olive oil. Add the Barba di Frate and let it cook for 10-15 minutes.
  3. Cook the spaghetti al dente on the side.
  4. Add the fresh goat cheese tot he Barba di Frate, season with salt and pepper and mix it with the spaghetti.
  5. Done!

 


 

Langsam aber sicher kehrt in St. Gallen der Frühling ein. Die Sonne scheint auf den Rosenberg und man wäre lieber draussen im Freien. Aus diesem Grund präsentieren wir euch heute ein Rezept, welches euch schon einen Hauch Sommer in eure Wohnung bringt. Die Hauptzutat Mönchsbart, italienisch Barba di Frate ist ein typisches Frühlingsgemüse aus dem Mittelmeerraum, welches mit seinem Geschmack etwas Meeresluft in die Küche bringt. In Kombination mit Spaghetti ergibt sich ein schnelles, leckeres Rezept.

 Zutaten

 400g Spaghetti

1 Bund Mönchsbart

(kriegt man auf dem Markt)

150g Ziegenfrischkäse

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

 

Zubereitung

  1. Die Rotbraunen Wurzelteile des Barba di Frate abschneiden und den Rest gut waschen.
  2. Den Knoblauch pressen und in einer Bratpfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen, den Barba di Frate dazugeben und etwa 10-15 Minuten köcheln lassen.
  3. Daneben die Spaghetti al dente kochen.
  4. Frischkäse zum Barba di Frate geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Spaghetti mischen.
  5. Fertig!