Terrorismusgefahr: Brauchen wir ein Europäisches FBI?

Am 19. Mai wird Max-Peter Ratzel, ehemaliger Europol-Direktor, die Universität St. Gallen besuchen, um Einblicke aus erster Hand sowie persönliche Einschätzungen zur internationalen Sicherheitslage angesichts aktueller Terrorismus-Bedrohungen in Europa zu geben:
Wie kann die Sicherheit in Zukunft gewährleistet werden nach den terroristischen Anschlägen in Paris und Brüssel? Was sind die Anforderungen an die internationale Kooperation der „Competent Authorities“ in Europa? Brauchen wir ein Europäisches FBI? Und welche Bedeutung hat dies im Hinblick auf die Sicherheitslage der bevorstehenden UEFA EURO 2016 in Frankreich?

Max-Peter Ratzel war langjähriger Abteilungsleiter Organisierte und Allgemeine Kriminalität des Bundeskriminalamts, bevor er 2005 zum Direktor von Europol ernannt wurde. Nach dem Ende seiner Amtszeit in 2009 gründete er sein eigenes Security Consulting Unternehmen.

Der Vortrag findet auf Deutsch statt. In der anschliessenden Q&A-Runde sind aber Fragen auf Englisch ebenso willkommen. Nach dem Ende der offiziellen Veranstaltung findet ein Apéro statt, in dessen Rahmen Herr Ratzel gerne bereit ist, auf alle weiteren spezifischen Fragen einzugehen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt „First come – first serve“ (Achtung: Es ist nur eine limitierte Anzahl von Plätzen vorhanden)

English version
—————————————————————————————————-
Do we need a European FBI?

On the 19th May, Max-Peter Ratzel, former Director of Europol, will visit the University of St.Gallen to provide first-hand insights and personal opinion on a topic, which has become highly important in times of current terrorist threats in Europe: How can security still be ensured after the terrorist attacks in Paris and Brussels? What does this demand for international cooperation of competent authorities in Europe? Do we need a European FBI? And what does this mean for the security situation for the upcoming UEFA EURO 2016 in France.

Max-Peter Ratzel was Head of the Organised and General Crime Department at the Bundeskriminalamt (Federal Criminal Police Office of Germany) before he became Director of Europol in 2005. After the end of his term in 2009 he founded his own security consulting firm.

The talk will be held in German. However, in the subsequent Q&A session questions in English are equally welcome. After the official event, an apéro is be held where Mr. Ratzel is open to answer any further questions.
Registration is not required, a “first come – first serve” principle will be applied! (please be aware of limited number of seats)