Unnützes Wissen

Seit letztem Jahr ist sie da: die neue CHF 50er-Banknote. Viele von uns haben sich schon an das neue grüne Stück Papier gewöhnt, aber wer von uns hat den Schein genauer angeschaut? Wer keine Lust hat, mit Lupe und angespanntem Gesichtsausdruck die Einzelheiten einer Banknote zu untersuchen, der kann das besagte Stück Papier in den eigenen Drucker legen und einscannen. Aber dank moderner Sicherheitstechnik kommt man nicht weit. Die meistens Scanner werden die Aufgabe verweigern oder kommentarlos abbrechen. Der Grund dafür ist die sogenannte EURion-Konstellation. Ein Sicherheitsmerkmal, das aus fünf speziell angeordneten Kreisen besteht. Es erinnert an das Sternenbild Orion, daher auch der Name. Wer sich fragt, wo sich diese Kreise befinden, der sollte einen Blick auf den weissen Bereich im unteren Drittel der Vorderseite des Scheines werfen.

Jodel des Monats

«Dieser Apfel schmeckt nach Eistee…!»
– Kevin, isst gerade einen Pfirsich

Frisch aus dem Netz

Musik ist für viele von uns ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Besonders begabte Menschen spielen ein Instrument. Für alle anderen gibt es auf http://dinahmoelabs.com/tonecraft ein kleines Tool, um seine eigene Musik zu kreieren. Einfach einige Würfel auf das Raster stellen und schon beginnt eine Melodie zu spielen. Wer keine Lust hat, eigene Musik zu komponieren, aber sich gerade nicht entscheiden kann, welches Lied zum aktuellen Wetter am besten passt, dem sei «Climatune» auf https://weather.withspotify.com/ empfohlen. Zusammen mit «AccuWeather» analysierte Spotify Wetterstationen auf der ganzen Welt und kombinierte diese mit anonymen Streamingdaten, um herauszufinden, welche Musik an welchem Ort zu welchem Wetter am meisten gespielt wird. Man kann zwischen Sonne, Wind, Wolken, Regen, Schnee und klarer Sternennacht auswählen. Es sollte also für jeden Geschmack und jede Wetterlage etwas dabei sein. Wem gerade nicht nach Musik ist und wer sich trotzdem kreativ beschäftigen will, der kann es mit einer Zeichnung versuchen. Nun ja, vielleicht ist das im Alltag nicht so leicht, schliesslich trägt nicht jeder Student an der HSG ein 30-teiliges Caran d’Ache Mal-Set mit sich rum. Die Alternative: Digitale Zeichnungen. Auf http://www.pokedraw.net/ wird einem zum Beispiel ein Pokémon als Schablone vorgesetzt und man kann versuchen, es nachzuzeichnen. Wer lieber die Resultate von anderen betrachten will, dem sei die Galerie auf derselben Seite empfohlen.

Knobelspass to go

Drei Freunde stehen an einer Bushaltestelle.

Alice sieht Bob an, und Bob sieht Charlie an.
Alice ist verheiratet, Charlie nicht.

Sieht in dieser Situation eine verheiratete Person eine unverheiratete Person an?

A) Ja  B) Nein  C)  Kann nicht bestimmt werden

Die Lösung gibt’s hinter diesem QR-Code.