Ein Blog, der den Männern das komplexe, weibliche Gehirn erklärt? Mit «The Truth about the other Sex» wird dies möglich.

Wie sehen eigentlich die Frauen uns Männer? Stimmt, man könnte einfach fragen. Aber das ist in etwa so hilfreich wie etwas im SGMM nachzuschlagen. Jetzt soll es eine Möglichkeit geben, den Schleier der Unwissenheit zu lüften: «The Truth about the other Sex»: Ein Blog, der vom Alltag einer jungen Frau erzählt, ihren Begegnungen und Erblebnissen, und ihrem mühsamen Weg von Verwirklichung und Erkenntnis.
Bereits der Name verrät, dass uns nicht Plattituden und Floskeln erwarten, sondern viel Wahrheit, auf die man nicht gefasst war. «Ich liebe das weibliche Gehirn», schreibt die Autorin Professionalsassy, denn «in nur weniger als zwei Margaritas in der Lieblings Cocktailbar werden schon die besten Analysten neidisch, wie wir [zwei Frauen] den ganzen WhatsApp-Verlauf von drei Wörtern auseinandernehmen und die Namen seiner, deiner, eurer Kinder bestimmen.» Man kann sich gut vorstellen, wie die beiden Frauen in der Bar philosophieren. Und so schmunzelt man immer wieder über die Details, die nur ein findiger und selbstironischer Beobachter findet. Dieser Blog analysiert die weibliche Hälfte der Menschheit mit Charme und Präzision. Allerdings sollte man nicht auf Tragik, grosses Kino oder irgendwelche Offenbarungen hoffen. Wer aber über den Alltag und die Welt an sich nachdenken will, der wird diesen offenen und spitzfindigen Blog ins Herz schliessen.
«The Truth about the other Sex» verbindet die Beobachtungen zwischenmenschlicher Beziehungen und eigener Meinung mit viel Humor. Durch diese seltene Mischung fühlt man sich sofort angesprochen und kommt nicht darum herum, am nächsten Tag genau die gleichen Dinge zu beobachten. Es bleibt zu hoffen, dass Professionalsassy ihren Weg weitergeht und uns auf ihre Abenteuer mitnimmt. prisma empfiehlt die gelegentliche Lektüre ihres vergnüglichen Blogs.