Prädikat besonders studentenfreundlich

Geht es dir auch so, dass du nach ein paar Bier dein Smartphone verfluchst, weil du die Tasten nicht triffst oder eine wichtige Funktion nicht mehr findest? Wir haben die Lösung für dich: Doro Liberto 825, alias das Smartphone, das mitdenkt. Für Senioren entwickelt.  Von prisma auf Studentenfreundlichkeit getestet.
Bei der dialogorientierten Einrichtung fragt es dich, ob du schon mit Smartphones vertraut bist, oder ob das Internet Neuland für dich ist. Wenn ja, dann leitet es dich Schritt für Schritt durch dein neues Mobiltelefon. Um die Bedienung zu erleichtern ist die Menüführung nach Aktionen kategorisiert. Drückst du auf «Hinzufügen», kannst du einen Kontakt hinzufügen, aber auch einen Alarm, ein Ereignis oder eine Notiz.
Stell dir diese Neuerung vor: Anstatt direkt bei der jeweiligen App alles zentral zu verwalten, ist jetzt alles dezentralisiert. Alles im Sinne des New Public Managements, das auch die Schweizer Bürokratie verfolgt (sorry BWLer, aber das sagt euch leider nichts), strebt das Doro Liberto 825 eine Abflachung der Strukturen an und setzt auf die Ausgliederung wichtiger Funktionen. Ein weiteres Beispiel ist «Senden». Ganz bequem kannst du eine E-Mail, eine SMS oder eine Video-Nachricht verschicken, die du unter «Knipse» aufnehmen kannst (beachte die Eingliederung eines umgangssprachlichen Wortes).
Ausserdem ist das Telefon hörgerättauglich. So kannst du nach durchtanzten Nächten mit Tinnitus in den Ohren deine Liebsten anrufen, um ihnen zu sagen, wie gern du sie hast.
Zudem kannst du, wenn du kurz vor dem alkoholinduzierten Koma stehst, den Notrufknopf drücken, damit der Krankenwagen kommt und der Doktor dir den Magen auspumpt (dieses Feature wurde vor allem für früh-adoleszente Szenekids entworfen, erfreut sich jedoch auch einer regen Nutzung unter Studenten).
Es sei dahingestellt, ob du dich zu neuen Wegen aufmachen willst und Hipster-gerecht mit einem Doro Liberto 825 den Rosenberg unsicher machst. Preislich liegt es mit 270 Euro in einem knapp bemessenen Studentenbudget. Bevor du dich nach dem nächsten Handyverlust nach einer teuren Alternative umsiehst; auf dem Doro Liberto 825 kannst du sogar Apps installieren!