Consulting ist eines der grossen Schlagworte an unserer Universität. Die Unternehmensberatung ist Sinnbild eines Traumjobs und der Grundstein einer erfolgreichen Karriere. Doch entspricht die Realität den Erwartungen?

Consulting kann klassisch als Beratung durch einen Experten zu einer spezifischen Fragestellung definiert werden. Die Kunden von Beratungsunternehmen sehen sich mit Herausforderungen konfrontiert, deren Lösungen sie selbst nicht entwickeln können. Sei dies aufgrund fehlendem Know-how oder mangelnder personellen Ressourcen. Consultants werden ins Boot geholt, um mit ihrem Expertenwissen dem Kunden in verschiedenen Themenbereichen beratend zur Seite zu stehen. Sie verfügen über den Blick von aussen, wodurch ihre Arbeit nicht durch den berühmten «blinden Fleck» beeinträchtigt wird.
Das Spektrum der Beratungsdienstleistungen ist enorm breit. Es erstreckt sich entlang unterschiedlicher Themenschwerpunkte und Branchenfoki. Kaum ein Fachbereich wird nicht mit Consultingaufträgen abgedeckt. Einer der klassischen Beratungsbereiche ist das Management Consulting. Von Strategieentwicklungen und Restrukturierungen, über Prozessoptimierungen und Marketingkonzepte, bis hin zu Führungsfragen und Kulturthemen umfasst das Management Consulting eine Vielzahl an komplexen Themenfeldern.
Der Job des Management Consultants bringt ein hohes Mass an Abwechslungsreichtum mit sich. Immer wieder andere Kunden mit den unterschiedlichsten Fragestellungen beraten, bei jedem Unternehmen von vorne beginnen und neue Herausforderungen meistern. Kein Auftrag ist identisch zum vorherigen. Zwei Kundenprojekte in derselben Branche können grundverschieden sein. Denn Unternehmen sind keine statischen Gefässe, sondern agile Institutionen, die zahlreichen internen und externen Einflussfaktoren ausgesetzt sind.

Tausendsassas sind gefragt
Gesetzliche Rahmenbedingungen, Marktmachtverhältnisse, Trendbewegungen, strategische Erfolgskomponenten, Führungsphilosophien und Unternehmenskulturen sind nur einige Beispiele, die den unternehmerischen Erfolg beeinflussen. Folglich bewegt sich ein Management Consultant in einem äusserst dynamischen und komplexen Umfeld mit sich ständig ändernden Herausforderungen, die es jeweils im entsprechenden Kontext zu verstehen gilt. Diese garantierte Vielfalt auf zahlreichen Ebenen macht das Management Consulting zu einem unglaublich faszinierenden Beruf.
Doch diese Arbeit verlangt auch so einiges ab. Der Leistungsdruck ist enorm, die Anforderungen hoch, das Arbeitspensum intensiv. Bei jedem Auftrag auf der grünen Wiese zu beginnen ist nicht nur spannend, sondern auch fordernd und bedingt intensive Recherchen als Grundlage. Nur wenn die unternehmerische Umwelt verstanden wird, kann basierend darauf ein für den Kunden zentraler Mehrwert geschaffen werden.

Äusserst knifflige Gratwanderung
Gerade emotional getriebene Projekte, bei denen beispielsweise die Existenzgrundlage von Mitarbeitenden auf dem Spiel steht, sind dabei äusserst herausfordernd. Nebst dem bei solchen Restrukturierungsprojekten meist vorhandenen Zeitdruck kommt der Umgang mit Ängsten und Widerständen dazu. Empathie ist gefragt und zugleich Objektivität notwendig. Eine Gratwanderung zwischen Herz und Verstand, die alles andere als einfach ist und in der Praxis auch erfahrene Berater gelegentlich überfordert. Verantwortungsgefühl und Menschlichkeit sind ebenso wichtig wie Fachexpertise und Analysefähigkeit. Schlussendlich ist – wie so oft im Leben – die Kombination aus IQ und EQ entscheidend.

Text Gianina Caviezel, Präs. Student Impact